Willkommen auf dem Kreuzberg!

Dem “Heiligen Berg der Franken”

In der landschaftlich reizvollen Rhön

Herzlich Willkommen…

Als Wallfahrtsort weist der Kreuzberg eine Jahrhunderte alte Tradition auf, die ihm den Beinamen „Heiliger Berg der Franken“ einbrachte. Mit der Errichtung des Franziskanerklosters begann man aber erst 1677. Eigentlich, so erzählt die Sage, sollte es an einem ganz anderen Platz entstehen, doch die Steine, die Tag für Tag an die vorgesehene Stelle gebracht wurden, fanden sich unerklärlicherweise über Nacht auf dem Kreuzberg wieder. So wurde das Kloster auf dem Kreuzberg gebaut und im Jahre 1692 fertig gestellt. Seit 1731 verfügt das Kloster über eine eigene Brauerei. Hier wird das berühmte Kreuzbergbier gebraut. Ja, die Franziskaner wussten schon damals, was gut ist. Die Einkehr in der Klosterschänke ist sehr zu empfehlen.

Heute betreuen die Brüder die Wallfahrtskirche. Zu ihren Aufgaben zählen die Wallfahrtsseelsorge und die Feier der Gottesdienste auf dem Kreuzberg.
Die Brauerei und der ganze Gästebetreib liegt in der Hand der Franziskaner Klosterbetriebe GmbH

Kloster Kirche
Altar Kloster-Kirche
Drei Kreuze auf dem Kreuzberg

Die Hausgemeinschaft

Korbinian Klinger

Korbinian Klinger

Seelsorger und Guardian des Hauses

E-Mail: korbinian.klinger@franziskaner.de

Georg Andlinger

Georg Andlinger

Seelsorger und Stellvertreter des Guardians

E-Mail: georg.andlinger@franziskaner.de

Martin Domogalla

Martin Domogalla

Seelsorger

Ludwig Kiesl

Ludwig Kiesl

Mesner

Angebote

Regelmäßige Gottesdienste

Werktags
9:00 Uhr Hl. Messe
Jeden ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) nach der Hl. Messe stille eucharistische Anbetung bis 10 Uhr.
In der Fastenzeit freitags 16 Uhr Kreuzweggebet in der Klosterkirche.

An Sonn- und Feiertagen
9:00 Uhr Hl. Messe
11:00 Uhr Hl. Messe
Die Teilnahme an den Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen ist wegen der beschränkten Anzahl der verfügbaren Plätze nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei der Rezeption der Klosterbetriebe möglich: Tel. 09772 9124-0.

Beichtangebot

Coronabedingt wird das Sakrament der Versöhnung nicht mehr im Beichtstuhl sondern in einem Zimmer im Konventstrakt gespendet.

Bitte Mund-Nasen-Maske nicht vergessen.

Werktags nach der Hl. Messe um 9 Uhr.

Samstag 15 Uhr.

Anlaufstelle ist jeweils die Wallfahrtskirche .

Gerne können Sie auch einen individuellen Termin für ein Beichtgespräch mit P. Korbinian vereinbaren: 09772 912414

Betreuung der Wallfahrer

Anmeldung und Auskunft:
Kloster Kreuzberg
Kreuzberg 2
97653 Bischofsheim / Rhön
info@kloster-kreuzberg.de
Tel. 09772 / 9124-0

Öffnungszeiten von
Klosterkirche und Kerzenkapelle/Andachtsraum

von April bis Oktober
8 Uhr 15 bis 20 Uhr

von November bis März
8 Uhr 15 bis 18 Uhr

 

Kontakt:
Tel.: 09772 / 91 24-0
E-Mail: kreuzberg@franziskaner.de

Gerne könnt Ihr uns auch über die sozialen Medien erreichen.

Ich denke an Dich

Datenschutzerklärung

4 + 9 =